In “Der Theaterverlag – Friedrich Berlin GmbH” erscheinen Deutschlands führende Kulturzeitschriften für den Bereich der Darstellenden Künste.
Theaterheute, Theater heute
Deutschlands Theaterzeitschrift

Theaterheute
Der Theaterverlag – Friedrich Berlin GmbH
Nestorstraße 8-9, 10709 Berlin
Tel. +49/30/25 44 95 10
Fax. +49/30/25 44 95 12
redaktion@theaterheute.de
Leserservice

Opernwelt
Das internationale Opernmagazin

opernwelt
Der Theaterverlag – Friedrich Berlin GmbH
Nestorstraße 8-9, 10709 Berlin
Tel. +49/30/25 44 95 55
Fax. +49/30/25 44 95 12
redaktion@opernwelt.de
Leserservice

Tanz
Zeitschrift für Ballett, Tanz und Performance

tanz
Der Theaterverlag – Friedrich Berlin GmbH
Nestorstraße 8-9, 10709 Berlin
Tel. +49/30/25 44 95 20
Fax. +49/30/25 44 95 24
redaktion@tanz-zeitschrift.de
Leserservice

BTR
Zeitschrift für Veranstaltungstechnik, Architektur, Ausstattung, Management

Bühnentechnische Rundschau
Der Theaterverlag – Friedrich Berlin GmbH
Nestorstraße 8-9, 10709 Berlin
Tel. +49/30/25 44 95 60
Fax. +49/30/25 44 95 69
redaktion@btr-friedrich.de
Leserservice

Sie möchten unsere Hefte kostenlos kennenlernen oder ein Abonnement bestellen?
http://www.kultiversum.de/shop.html


kultiversum

Aktuell auf kultiversum.de

  • My Fair Lady
    Ab 12. Juni wieder in Kiel […]
  • Liebeswahn, geerdet
    Ab 5.Juni wieder in Stuttgart: Wagner ohne Rausch, «Tristan und Isolde»inszeniert von Jossi Wieler und Sergio Morabito, […]
  • Requiem für Gilda
    Ab 18. Juni wieder in Stuttgart: Dunkel glühend, gnadenlos genau. Jossi Wieler und Sergio Morabito deuten Verdis «Rigoletto» als tödliches Endspiel zwischen Ancien Régime und Revolution […]
  • Goldfisch-Variationen
    Wieder am 2. Juni: Annett Göhre Goldberg-Adaption in Zwickau […]
  • E-Paper Tanz
    Das E-Paper der Juni-Ausgabe von «tanz» ist da. Es steht allen Abonnenten ab sofort zur Verfügung. Für alle gibts das Inhaltsverzeichnis. […]
  • «Drei sind wir»
    Wolfram Höll gewinnt den Mülheimer Dramatikerpreis: «Wenn es einen Autor gibt, der sich gerade nicht im theoretischen Diskursallgemeinen bewegt, sondern die Kraft der Worte im Konkreten minimalistisch und skrupulös abschmeckt, dann Wolfram Höll» […]
  • Apropos… Zukunftsmusik
    Er kam 1960 im Appenzell zur Welt, lebt heute in Berlin. Er ist Komponist und leitet von diesem Jahr an mit Manos Tsangaris die Münchener Biennale für neues Musiktheater: DANIEL OTT. […]
  • Anton geht über die Straße
    Am 25. & 26.05. zeigt das Theater Bonn beim «Stücke»-Festival «Bilder von uns». Im aktuellen Heft spricht Autor Thomas Melle über sein Stück, das Schreiben, die Postmoderne, das Scheitern und ein gelungenes Leben. […]
  • Goldene Brücken
    Lutz Hübner & Sarah Nemitz «Wunschkinder» (AT) wird am 29.05. am Theater Bochum uraufgeführt. […]
  • Ausgestellt
    Wieder am 24. Mai: Janáceks «Die Sache Makropulos» an der Bayerischen Staatsoper […]
  • Hieronymus B.
    Wieder am 24. Mai: Nanine Linning lässt durch Hölle und Paradies tanzen. […]